IMG_2151

Veränderung

ist eine Kombination aus Einsicht, Willen und Handlung.

Heilung 

ist das Zusammenspiel zwischen einem Empfangendem, einem Vermittler und der spirituellen geistig, göttlichen Kraft – mit dem Willen, aus sich heraus heil zu werden.

Freiheit

ist mein Erkennen, dass ich göttlich bin, das göttliche Licht in mir trage und aus ihm heraus alles erschaffen, erlangen und erreichen kann, was für mich im Einklang mit meiner Seele richtig und gut ist. Weiterlesen

OMAR TA SATT und Grüß Gott! ihr Lieben alle. Vielleicht fragt ihr euch schon länger, was denn dieses OMAR TA SATT zu bedeuten hat – woher es kommt und warum ich es hier immer wieder aufschreibe und euch so begrüße.

Weiterlesen

… und es ist inzwischen schon in seinen Grundlagen und Grundenergien da. Es ist ein ZauberBaum der Gnade, der die Elemente in Liebe vereint und so viele Energien miteinander bündelt und verbindet, dass ich fast ein kleines Buch schreiben könnte. Weiterlesen

… erwachen nicht weit von uns hier und es ist so schön zu sehen, wie jeden Tag neue BlütenKinder ihre Köpfchen dem Sonnenlicht entgegenstrecken und in diesem Jahr vielleicht so wie ich über die Sonnenkraft und die Wärme staunen.

Ob sie sich auch über frischen Wind und einen erfrischenden Regen freuen? Weiterlesen

Mögt ihr sanft von der Sonne und dem Alpenglühen vom Samstag gekitzelt werden … von wunderschönen BlütenKindern, die heute schon im ersten SonnenLicht gebadet haben? Weiterlesen

Ihr Lieben alle – OMAR TA SATT,

Sa,stagAbend – 21.00 Uhr –  geht es wieder weiter mit den Spuren der Liebe und ich hole  den Text und den Link zur Hörversion her. Und draußen ist gerade wie im Sommer – oder ist es schon Sommer und ich staune gerade – am 21.3. hatten wir hier Eiszeit … kann das sein … oder hab ich den Text beim Verschieben nicht geändert … die Eiszeit von Ende Februar in den März geholt … könnte gerade passen, heute hab ich gedacht, unsere Küche wird geliefert und aufgebaut … gestern Abend und heute früh hab ich alles vorbereitet und dann ist mir aufgefallen, dass ich in der Zukunft war … eine Woche voraus … sowas auch wieder mal … Weiterlesen

Huhu und OMAR TA SATT ihr Lieben alle – so langsam erhole ich mich vom Geschehen der letzten Wochen und heute habe ich begonnen, am weltbesten Arbeitsplatz ein Auftragsbild entstehen zu lassen … Schicht eins … Element Wasser ist fertig und morgen geht’s weiter … oder später … wann auch immer …  Weiterlesen

OMAR TA SATT ihr Lieben alle … ich hab da noch etwas. Inzwischen habe ich von all den ZauberBildern, die ich selber gemalt habe Drucke hier – Drucke auf Metall, Drucke auf Leinwand mit und ohne Rahmen und die Drucke auf Metall und die Drucke auf Leinwand mit Rahmen, die gefallen mir richtig gut. Und dann gibt es da die schönste Spielerei, die ich mir hab einfallen lassen – neben den HandyHüllen … die sind auch klasse … 

Diese schönste Spielerei sind die Kissen. Weiterlesen

OMAR TA SATT ihr Lieben alle – hier findet ihr den Text und den Link zur Hörversion der Spuren der großen Manifestation. Ich freue mich schon wieder auf das gemeinsame Tun – juchhu!!

Verbinde dich mit deinem Ursprungsnamen und lass seine Töne, seine Energie um dich fließen, in dich fließen, erfülle dich mit ihrem Klang ihrer Kraft und Stärke.

Weiterlesen

OMAR TA SATT ihr Lieben alle – es gibt da noch etwas, was in den letzten Wochen entstanden ist und was ich euch gerne vorstellen möchte.

Es ist das Öl und der Balsam der Hingabe – tief verbunden mit dem heiligen Gral der Hingabe BLUETANA.

Im März war ich dort, im Feld von BLUETANA auf Maui, Hawai, und ein MandelÖl, welches die Basis des Öls der Hingabe werden sollte, war mit mir auf dieser Reise. Tag für Tag hat es draußen die Energien vor Ort aufgenommen und dann noch einige Zeit gebraucht, bis es so weit war, dass es weitergehen durfte. Weiterlesen

… frage ich mich nun schon seit Tagen … OMAR TA SATT ihr Lieben alle. 

Es war still hier auf dieser Seite – es gab und gibt so viel zu tun. Wir sind umgezogen und das neue Zuhause wird langsam und sicher das neue Zuhause. 

Innen wie außen.

Und im Außen stelle ich mir nun immer wieder diese Frage … es gibt ja energetisch in jedem Menschen den goldenen Schlüssel, der bei Aktivierung diesem seinen Menschen den Zugang in die energetisch schon existierende neue Welt ebnet oder erleichtert und hier, dort, wo ich jetzt Zuhause bin, genau dort liegt ja auch ein Zugang zu dieser neuen Welt. Und hier wachsen auf den Hochwiesen und auf den anderen Naturwiesen so viele Schlüsselblumen, wie ich es noch nie in meinem Leben erlebt habe.

Ja … in Hamburg hatte ich in unserem WaldGrundstück ein kleines Schlüsselblumenbeet und ich habe mich in jedem Frühjahr so sehr darüber gefreut, dass die Blümchen wieder da waren. von daher freue ich mich gerade einfach nur über diese Pracht, die mich immer wieder tief berührt.

Mögt ihr ein wenig mit mir hinter das schauen, was ich nun Zuhause nennen darf … außen … nicht innen …  Weiterlesen

… auch wenn gestern der 1. April war und damit der Tag des Scherzens, war es doch nicht meine Absicht, hier gleich zwei DatumsDreher einzufügen … wo war ich denn nur mit einem Teil meiner Gedanken … sowas aber auch wieder einmal.

Ich hoffe, ihr könnt es mit Humor nehmen …

Ich schick euch liebste SonnenOsterGrüße aus dem Wunderfeld der Bergwelten!