… huhu … da bin ich wieder und bringe dir&euch ein wenig BlütenZauber von draußen und meine&unsere virtuelle Welt.

Ich liebe Gänseblümchen … goldgelbes Leuchten umgeben von weißen Federn …  überall tauchen sie nun auf und strahlen und leuchten und leuchten und strahlen und blinken und blitzen und blitzen und blinken … wie Sonnenlichter die aus dem PlanetinnenBoden herauswachsen.

Mir zaubern diese BlumenKinder mit ihren so feinen BlütenKöpfchen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht und Freude ins Herz. Es ist als ob mich eine ganz besondere Kraft berührt.

Als ich mir vor einigen Tagen beim DraußenSein die GänseBlümchenBlüten angeschaut habe, da habe ich still gestaunt … anders sehen sie aus. Vielschichtiger sind ihre Blüten geworden. Es ist, als ob aus einem Kranz weißer BlütenBlätter mehr geworden ist … drei BlütenBlätterKränze … wie Federn um das goldgelbe Leuchten.

Ob das einen Grund hat?

Ob mich die Blüte an etwas erinnern möchte … mir etwas zeigen möchte … auch ich bin … jeder Mensch ist… wir alle sind mit solch einem goldgelb leuchtenden BlütenKern der Liebe auf die Welt gekommen. In uns liegt er und leuchtet und strahlt und strahlt und leuchtet.

Wir haben ihn vielleicht vergessen – vielleicht schon entdeckt – vielleicht schon geweckt.

Und nun könnte uns das Gänseblümchen daran erinnern, dass wir mehr als einen Körper um diesen unseren Blütenkern tragen … es könnte uns eine Geschichte vom Wandel und von der Veränderung erzählen wollen … oder sich einfach selber daran erinnert haben, dass es mehr ist als nur ein BlumenWesen … wobei ich mich frage, ob BlumenWesen da ähnlich ticken wie wir Menschen und bisher erst einmal meist vergessen (haben), wer sie wirklich sind.

Hm … da spüre ich das Gänseblümchen … es fragt mich, ob es bei der Welt da draußen wohl sein Köpfchen aus dem Boden strecken würde, wenn es nicht wüsste, wer es ist?

Göttliches Leuchten und Strahlen … Helfer beim Erkennen, wie schön das Leben doch ist … Helfer beim Entdecken der kleinen Wunder, die Jahr für Jahr durch die Natur sichtbar werden.

Oh ja … und auch ein Helfer im StillWerden – RuhigWerden – im Licht erden – im Liebe sein – im BedingungslosAnnehmen was ist und kommt.

Ob ich heute noch einen GänseBlümchenSpaziergang mache?
Ich glaube schon … hm … ich bin mir sicher … ich freue mich drauf zu den Gänseblümchen meine Liebe und Dankbarkeit zu tragen, sie mit meiner Freude über ihr Sein zu überschütten … still und ruhig zu werden und ihnen zuzuhören – einzutauchen in die Welt der Wunder … in die Welt des Zaubers … Kommst du mit?