… im Moment fast Tag für Tag … ob ich nun einsame Pfade in den Bergen finden möchte und mir dazu gleich ein einheimischer Bergführer an meine Seite geschickt wird, ob ich die verlorene Schulbusfahrkarte meiner Tochter wie im Universum bestellt einfach wieder in unserem Briefkasten finde … es ist einfach wundersam, was geschieht, wenn ich ohne Wenn&Aber vertraue und in klarer Liebe beschließe „so ist es und so wird es sein!“

Gestern waren wir auf dem Sulzberg und als wir oben im Gras saßen und uns von der Sonne wärmen ließen, da zeigte sich am Himmel ein Licht, rechts von der Sonne – erst in weiß, dann wurde es bunt und lebendig – tanzte von links nach rechts durch eine Wolke um dann auf der linken Seite der Sonne wieder zu erscheinen und den Tanz noch einmal zu beginnen. Es war sooo schön … auch die Lebendigkeit des Himmels … Drachen zeigten sich, Excalibur flog vorüber, Wesen anderer Welten …