SA’MAA’TAH – das Energiefeld, der Name des Tempels, in dem Jesus wieder mit uns sein wird – energetisch oder auch im Körper manifestiert. SA’MAA’TAH liegt in QUIN’TAAS, im Energiefeld der Neuen Erde.

Für mich geht ein Traum in Erfüllung und seitdem ich mich wieder an SA’MAA’TAH erinnern kann, weiß ich, dass sich jeder Weg, den ich gegangen bin gelohnt hat.

Der Weg zu SA’MAA’TAH begann mit Jesus – schon er hat uns, hat mir von SA’MAA’TAH erzählt. Von diesem Tempel, von seinem Zuhause auf unserem Planeten Mutter Erde SOL’A’VANA. Doch dann kam wie schon auf den Seiten vor dieser erzählt, der Zweifel mit ins Spiel und das Experiment von ganz einst ging in die Verlängerung. 

Doch jetzt – genau jetzt in dieser Zeit ist der Tempel SA’MAA’TAH energetisch längst vorhanden und er zeigt sich immer wieder mal sanft und sacht in besonderen Momenten licht am Himmel – hier in der Rosenheimer Ecke und auch dort, wo die heiligen Grale auf SOL’A’VANA verankert sind und ihre Energien frei und freier fließen.

Gleichzeitig ist SA’MAA’TAH auch das Wirkensfeld der Weißen Priesterschaft in der Neuen Zeit. Von dort aus wird sie sich über den ganzen Planeten verteilen – und jeder Mensch, der sich erinnern möchte, wird dies tun.