Ihr Lieben hier … du Liebe hier … vielleicht denkst du ab und an “immer diese Ulrike mit ihren vielen warmen Worten … mein Alltag ist so ganz anders und um mich herum gar noch nicht diese wunderbare Natur!”
Ja – das kann sein und darf auch so sein, denn alles, wirklich alles findet im Fluss der Energie von innen nach außen statt.
Und mit dieser Erkenntnis ist jede von uns in der Lage, aus sich heraus mit dem Kreieren und der Manifestation zu beginnen.
Wir müssen es halt einfach nur tun … und das SichZeitNehmen, um zu den inneren Welten einen Zugang zu finden und sie kennen zu lernen, diese Zeit hat jede von uns – denn jede von uns hat Angewohnheiten, die quasi überholt werden könnten, die nicht viel Licht in unsere persönlichen Welten bringen und die verändert werden könnten. Wir müssen es in dem Fall eben einfach nur tun.
Oftmals sagen wir einfach “dazu habe ich keine Zeit” und damit ist die Manifestation von “ich habe dazu keine Zeit” schon aktiv. Jede von uns hat 10 bis 15 Minuten Zeit, sich um sich und ihre InnenWelten zu kümmern. Mehr braucht es oft nicht … und wir alle sind in der Lage, früher aufzustehen oder etwas später ins Bettchen zu hüpfen oder eben einfach unter die Decke gekuschelt den Fokus nach Innen zu richten. Es ist ganz einfach und leicht, wenn wir Einfachheit und Leichtigkeit in unseren Leben willkommen heißen … es sind Entscheidungen – genauso auch die für Freude und Frieden.

Also hab den Mut, die Weide am See in dir zu finden – sie ist dort. Sie wartet auf dich.
Und das Wasser an diesem See trägt dich. Du kannst dich auf es legen und die Sonne anschauen – oder den Mond – oder beide.
Und da ist auch dieser wilde Bachlauf … sein Rauschen … die Steine in ihm, über die du laufen kannst … und genauso kannst du auch einfach so durch diesen Bachlauf laufen … dir die Fischlein anschauen … die Schmetterlinge, die Libellen, die um dich herum fliegen … die Wolken am Himmel …
Und du wirst auch die KräuterWiesen finden … die magischen Orte und Plätze … die, an denen die Zwerge oder die Feen auf dich warten und jedesmal, wenn du vorübergehst hoffen, dass du sie wahrnimmst.
Du wirst auch die Schmetterlingswiesen finden … und die Schmetterlinge werden auf deinen Händen sitzen – auf deinen Schultern … mit dir sein – bunt und vielfältig, wenn du es bunt und vielfältig magst …
Es liegt so vieles in uns … und auch an uns … an und in unserem Fokus – an und in unserer Ausrichtung … an und in uns selbst.